VEGANER CHAI-MANDELKUCHEN MIT “FRISCHKÄSE”-FROSTING UND FEIGEN

Chai Mandelkuchen

Chai ist eine meiner absoluten Lieblings-Gewürzmischungen! Der süße, würzige Duft verbreitet sofort eine gemütliche Stimmung. Deshalb verfeinere ich sehr viele süße Gerichte, wie zum Beispiel Pfannkuchen (Schau dir auch mal mein Rezept für diese himmlischen SCHOKO CHAI PFANNKUCHEN an), Porridge, Chia Pudding, Kekse, Muffins und natürlich auch Kuchen damit!

Chai Almond Cake

Chai Masala – was so viel wie "Gewürztee" bedeutet – kommt ursprünglich aus Indien. Es besteht aus einer ganzen Reihe von herbstlichen / winterlichen Gewürzen wie Zimt, Kardamom, Ingwer, Muskatnuss, Nelken und schwarzem Pfeffer. Traditionell bekommt man es als Teegetränk mit Milch angeboten, aber ich finde der Geschmack ist so vielfältig, dass man es für noch viel mehr gebrauchen sollte.

Chai Almond Cake
Chai Almond Cake

Also habe ich daraus einen leckeren Mandelkuchen mit Chai-Geschmack, Frischkäse-Frosting und frischen Feigen gezaubert... yummy! Und hier habe ich das Rezept für euch!

 

Menge für eine kleine Kastenform

Zutaten

  • Für den Kuchen:
  • 200 gr Mandelmehl / gemahlene Mandeln
  • 100 gr Dinkelmehl – oder glutunfreie Mehlmischung / Buchweizenmehl für eine glutunfreie Variante
  • 2 mal veganer Eiersatz (z.B. 2 EL gemahlene Leinsamen mit 100 ml Wasser)
  • 80 ml geschmolzenes Kokosöl
  • 100 ml Ahornsirup
  • 2 gehäufte TL Chai Gewürzmischung – wer mag kann mehr oder weniger reingeben. Ich mag es schön würzig!
  • 100 ml stark gebrühter Chai Tee (nur in Wasser, ohne Milch)
  • 50 ml Pflanzenmilch
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Abrieb einer Biozitrone

 

  • Für das Frosting:
  • 150 gr veganer Frischkäse – Ich habe einen auf Mandel basierten verwendet
  • 150 gr vegane Butter
  • 3-4 EL Puderzucker
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Chai Gewürz (optional)

 

  • Topping:
  • 4-5 frische Feigen
  • Chai Gewürz - optional

 

Anleitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine kleine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. Die trockenen Zutaten in einer, und die flüssigen in einer anderen Schüssel geben. Die flüssigen Zutaten sehr gut vermengen und dann vorsichtig unter die trockenen Zutaten heben bis eine weiche Masse entsteht (nicht zu lange rühren). 
  3. Der Teig kann nun in die Kastenform gegeben werden und muss für 35-45 min in den Ofen. Am besten mit einem Holzspieß testen, ob der Kuchen schon durch ist – wenn er fast sauber wieder rauskommt, ist er fertig. Er soll aber nicht zu trocken sein. Anschließend den Kuchen etwas auskühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. 
  4. Währenddessen kann das Frosting zubereitet werden. Dazu mischt man Frischkäse und Butter. Dann kommen die süßen Zutaten dazu und am Ende die Zitrone. Wenn alles schön cremig vermengt ist, die Masse im Kühlschrank fester werden lassen bis der Kuchen ganz abgekühlt ist. Danach kann der Kuchen mit dem Frosting bestrichen werden.
  5. Die Feigen können nach Belieben aufgeschnitten werden – ich habe sie geviertelt und dann auf das Frosting drappiert. Am Ende das Ganze noch mit Chai Gewürz bestäuben und zugreifen! Lasst es euch schmecken!
Chai Almond Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.